Eingestellt am 22. Mai 2020 · Eingestellt in Alle Publikationen

Im Zuge der Lockerungsmaßnahmen verbessern sich die Konjunkturerwartungen. Derweil führt die Entwicklung in den Aktienmärkten zu falschen Perspektiven und Klumpenrisiken. Die absehbare Ausweitung unterstützt den Goldpreis.  

  • Wie sollten Anleger die verbesserten Konjunkturerwartungen einordnen?
  • Wo stehen wir bei Nowcasting, Überraschungsindices und chinesischem Einzelhandel? 
  • US-Notenbankbilanz – Weitere Ausweitung erscheint sicher 
  • Aktienmärkte – Heterogene Entwicklung kann zu Fehleinschätzungen und Klumpenrisiken führen
  • Engagement in Gold und Goldminen – Handlungsbedarf voraus?
  • Immobilienaktien – Gute Einstiegschance oder Ungemach für den Immobilienmarkt  

Über den Autor

Sönke Liebig, Sparkassenbetriebswirt, Versicherungsmakler (IHK Stade) und zertifizierter Vermögensberater (Frankfurt School Finance & Management), ist erfahrener Wertpapier- und Vorsorgespezialist. Der gefragte Sachverständige, Referent und Autor begann seine Laufbahn 1991 in der Sparkasse Bremen. Dort fokussierte er sich auf die Beratung von vermögenden Privatkunden, Institutionen und Stiftungen. Seit 2001 ist er als freier Vermögensberater und Wertpapierspezialist u.a. für die Euroimpulse, Cortal Consors Select (BNP) tätig und führt neben der "Exclusive Finance" zwei Gesellschaften der YPOS-Finanzgruppe.