Eingestellt am 28. August 2013 · Eingestellt in Ausgesuchte Tagesnachrichten, QuickTipp Office & PC

Versionen: Outlook 2013, 2010, 2007, 2003 und 2002/XP

Für die meisten Anwender ist das Hervorheben der ungelesenen Nachrichten im Posteingang eine wichtige Hilfe bei der täglichen Arbeit. Wenn Sie allerdings das Vorschaufenster einsetzen, gibt es ein kleines Problem: wenn Sie sich schnell mit den Cursortasten durch die Liste der Mails bewegen, um beispielsweise die dringendsten Nachrichten zu beantworten, werden in vielen Fällen auch ungewollt Mails als „gelesen“ gekennzeichnet, die Sie tatsächlich noch nicht bearbeitet haben. Für Outlook gilt eine Nachricht standardmäßig schon dann als gelesen, wenn Sie auch nur eine Sekunde lang im Vorschaufenster zu sehen war.

Eine wenig bekannte Einstellung schafft Abhilfe: Wählen Sie in Outlook 2007, 2003 und 2002/XP das Menü Extras-Optionen an und wechseln Sie auf das Register „Weitere“. In Outlook 2013/2010 rufen Sie den Dialog Datei-Optionen auf und markieren die Kategorie „Erweitert“.

Klicken Sie dann auf Lesebereich und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Im Lesebereich angezeigte Nachricht als gelesen markieren. Auf diese Weise erreichen Sie, dass Ihre Mails in Zukunft wirklich nur dann als „gelesen“ gekennzeichnet werden, wenn Sie sie mehrere Sekunden (standardmäßig 5 Sekunden) im Vorschaufenster angezeigt haben. Eine ungewollte Kennzeichnung beim Scrollen durch Ihre Mails kann nicht mehr passieren.

Über den Autor

Sönke Liebig, Sparkassenbetriebswirt, Versicherungsmakler (IHK Stade) und zertifizierter Vermögensberater (Frankfurt School Finance & Management), ist erfahrener Wertpapier- und Vorsorgespezialist. Der gefragte Sachverständige, Referent und Autor begann seine Laufbahn 1991 in der Sparkasse Bremen. Dort fokussierte er sich auf die Beratung von vermögenden Privatkunden, Institutionen und Stiftungen. Seit 2001 ist er als freier Vermögensberater und Wertpapierspezialist u.a. für die Euroimpulse, Cortal Consors Select (BNP) tätig und führt neben der "Exclusive Finance" zwei Gesellschaften der YPOS-Finanzgruppe.