Eingestellt am 19. Dezember 2016 · Eingestellt in YPOS I Inflationscheck

Gegenüber dem Vorjahresmonat sind die offiziellen Konsumentenpreise in Deutschland im November um 0,8 Prozent und in der Eurozone um 0,6 Prozent gestiegen. Das Inflationsziel der Europäischen Zentralbank (EZB) liegt bei knapp zwei Prozent. Aus dieser offensichtlichen Abweichung lässt sich wohl schlussfolgern, warum es aus der Perspektive der Notenbank sinnvoll war das Anleiheaufkaufprogramm bis Ende 2017 zu verlängern.

Inflation unterhalb der Zielvorstellungen

Finanzieller Stress niedrig – Risiken bleiben

Aktuell befindet sich der, von der EZB berechnete, Indikator für finanziellen Stress (CISS) auf einem niedrigen Niveau. Allerdings könnten die im nächsten Jahr anstehenden Wahlen für eine steigende Verunsicherung der Marktteilnehmer sorgen. In dieser Hinsicht könnte das verlängerte Programm als vorweggenommene Beruhigungspille zu verstehen sein.

Inflationserwartungen gestiegen

Aus der Anlegerperspektive hat sich trotz der leicht gestiegenen Renditen wenig verbessert, da die Inflation auch angestiegen ist. Sollten sich die tatsächlichen Inflationsraten den jüngst gestiegenen Inflationserwartungen anpassen, dann würde der Anlagedruck noch einmal deutlich zunehmen.

Kaum auskömmliche Renditen erzielbar

Auch bei der jetzigen Inflationsrate lässt sich in den konservativen Segmenten des Kapitalmarkts weiterhin kein auskömmlicher Ertrag erzielen. Die Probleme bei Altersvorsorgeeinrichtungen bleiben uns also genauso erhalten wie der allgemeine Anlagenotstand.

Zinsen sind der wichtigste Preis einer Volkswirtschaft! Sie haben eine wichtige Lenkungsfunktion. Wird diese beeinträchtigt, dann sind Fehlallokationen von Kapital zu erwarten. Vereinfacht gesprochen führen zu niedrige Zinsen also zu finanziellen Fehlentscheidungen. Die Kombination aus Handlungsdruck und großem Fehlerpotential macht eine vernetzte und individuelle Betrachtung erforderlich.

Wir helfen Ihnen!

Sie suchen einen unabhängigen Ansprechpartner für Ihre finanziellen Fragen?

Gerne besprechen wir Ihre Situation in einem kostenfreien und unverbindlichen Telefonat.
Ihre Ansprechpartnerin: Lisa Hassenzahl

Ihre Ansprechpartnerin: Lisa Hassenzahl, Certified Financial Planner

Telefon: 06151 159 4021

Email: lisa.hassenzahl@ypos-fp.de

Beratung anfordern

Kennen Sie Ihre finanzielle Risikobereitschaft

Nutzen Sie die Möglichkeit, um Ihr Depot mit Ihrer finanziellen Risikobereitschaft abzugleichen. Fordern Sie in einem ersten Schritt die kostenfreien Zugangsdaten zu einen wissenschaftlich fundierten Onlinefragebogen an. Senden Sie uns hierzu einfach eine Email mit dem Betreff „Risiko“ an info@ypos-fp.de

Auch für „Börsenneulinge“, die bislang ihr Erspartes auf dem Tagesgeldkonto parken, ist die Ermittlung der finanziellen Risikobereitschaft der erste wichtige Schritt auf dem Weg zu einer langfristigen Anlagestrategie.
Weitere Infos

YPOS Kapitalmarkt-Dialog am 18.01.2017

Konjunkturdaten, volkswirtschaftliches Umfeld, Anlageklassen und Portfoliokonstruktion. Der YPOS Kapitalmarkt-Dialog bietet Ihnen monatlich einen Überblick zu den wichtigsten Trends und Hintergründen an den internationalen Kapitalmärkten. Ersparen Sie sich viel Zeit und Lektüre von Wirtschaftsnachrichten und nutzen Sie unsere gesammelten Informationen. Am Ende des Webinars besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu richten.

Der nächste YPOS Kapitalmarkt-Dialog findet am Mittwoch, 18. Januar 2017 statt.

Jetzt Anmelden!

Haftungsausschluss/Disclaimer
Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Haftung für die Verwendung des vorliegenden Dokuments oder seines Inhaltes. Alle Informationen und Daten in diesem Dokument stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments für zuverlässig erachtet. Trotzdem kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapiers dar, noch enthält es die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art. Keinesfalls stellt dieses Dokument eine Anlageberatung dar und kann eine solche auch nicht ersetzen. Investitionsentscheidungen müssen auf Grundlage des Verkaufsprospektes erfolgen, der von dem Emittenten genehmigt und bei der zuständigen Wertpapieraufsicht hinterlegt ist. Sie dürfen nicht auf Grundlage des vorliegenden Dokuments erfolgen. Die besprochenen Investments können für den einzelnen Anleger, je nach Risikoklasse, Anlageziel und finanzieller Lage, unpassend sein. Jeder Leser, vor allem jeder Privatanleger, ist dringend gehalten, sich vor jeder Investitionsentscheidung umfassend zu informieren und vor der Erteilung einer Order den Ratschlag der Bank, des Brokers oder des Investment- respektive Vermögensberaters einzuholen. Die YPOS Finanzplanung GmbH ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in diesem Dokument enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung des Investments. Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die genannten Kursziele erreicht werden. Es ist möglich, dass die YPOS Finanzplanung GmbH, ein verbundenes Unternehmen, Anteilseigner, Führungskräfte oder Angestellte Käufe oder Verkäufe in einem in dieser Publikation beschriebenen oder damit verbundenen Wertpapieren, Rohstoffen, Fonds oder Unternehmen tätigen oder getätigt haben oder in anderer Weise Anteile an Unternehmen, Rohstoffen oder Fonds dieser Publikation hält. Nähere Informationen enthalten die Hinweise nach § 34b WpHG. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind in Großbritannien nur zur Verteilung an Personen bestimmt, die berechtigte Personen oder freigestellte Personen im Sinne des Financial Service Act 1986 oder eines auf seiner Grundlage erfolgten Beschlusses sind oder an Personen, die in Artikel 11 (3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement – Exemptions) oder 1996 in der derzeit gültigen Fassung beschrieben sind. Anderen Personen oder Personengruppen darf dieses Dokument weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden. Die Verteilung dieses Dokuments und der darin enthaltenen Informationen in andere Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der US-amerikanischen oder kanadischen Wertpapiergesetze oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Verantwortlicher im Sinne des Presserechts: Sönke Liebig Die Reproduktion, Veränderung oder kommerzielle Nutzung des Dokuments und seines Inhaltes ist untersagt und ist ohne vorherige schriftliche Einwilligung seitens der YPOS Finanzplanung GmbH unzulässig. Die YPOS Finanzplanung GmbH kann gegenüber Jedermann jederzeit ohne Angabe von Gründen die sofortige Unterlassung der Weitergabe des Dokuments verlangen. Sofern keine Angaben bezüglich der Quellen von Grafiken gemacht werden, entstammen diese der Quelle presentermedia.com. Urheberrecht Die in diesem Dokument veröffentlichten Beiträge und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Jede ungenehmigte Vervielfältigung, auch auszugsweise, ist unstatthaft. Nachdruckgenehmigungen kann der Herausgeber erteilen.

Über den Autor

Sönke Liebig, Sparkassenbetriebswirt, Versicherungsmakler (IHK Stade) und zertifizierter Vermögensberater (Frankfurt School Finance & Management), ist erfahrener Wertpapier- und Vorsorgespezialist. Der gefragte Sachverständige, Referent und Autor begann seine Laufbahn 1991 in der Sparkasse Bremen. Dort fokussierte er sich auf die Beratung von vermögenden Privatkunden, Institutionen und Stiftungen. Seit 2001 ist er als freier Vermögensberater und Wertpapierspezialist u.a. für die Euroimpulse, Cortal Consors Select (BNP) tätig und führt neben der "Exclusive Finance" zwei Gesellschaften der YPOS-Finanzgruppe.