Eingestellt am 29. August 2016 · Eingestellt in Energy Capital Invest/ DOGAG

Das Fördergebiet „Kitchen Lights Unit“ der Deutsche Oel & Gas-Gruppe nimmt bei der Energieversorgung von Südalaska eine wichtige Rolle ein. Dies betonte Bill Walker, Gouverneur von Alaska, vergangene Woche bei einem persönlichen Treffen mit Kay Rieck. Wesentliche Themena bildeten insbesondere der jüngste Projektverlauf sowie die nächsten geplanten Maßnahmen im Erdgas- und Erdöl-Fördergebiet.

Rieck_Gouverneur

„Bill Walker, amtierender Gouverneur des Bundesstaates Alaska und Kay Rieck, Verwaltungsratsvorsitzender der Deutsche Oel & Gas S.A.

Das Treffen zwischen Kay Rieck und Bill Walker ist ein weiterer Beleg für die langjährig gewachsene und enge Zusammenarbeit zwischen der Deutsche Oel & Gas-Gruppe und dem Staat Alaska. Dieses partnerschaftliche Verhältnis ermöglicht eine reibungslose Umsetzung des Explorationsplans zur nachhaltigen Weiterentwicklung der „Kitchen Lights Unit“.

Über den Autor

Sönke Liebig, Sparkassenbetriebswirt, Versicherungsmakler (IHK Stade) und zertifizierter Vermögensberater (Frankfurt School Finance & Management), ist erfahrener Wertpapier- und Vorsorgespezialist. Der gefragte Sachverständige, Referent und Autor begann seine Laufbahn 1991 in der Sparkasse Bremen. Dort fokussierte er sich auf die Beratung von vermögenden Privatkunden, Institutionen und Stiftungen. Seit 2001 ist er als freier Vermögensberater und Wertpapierspezialist u.a. für die Euroimpulse, Cortal Consors Select (BNP) tätig und führt neben der "Exclusive Finance" zwei Gesellschaften der YPOS-Finanzgruppe.